Technologie- und Gewerbepark Eberswalde

Allgemeine Angaben

Der Technologie und Gewerbepark Eberswalde im Faktencheck

Lage: optimal

Der Technologie- und Gewerbepark Eberswalde (TGE) liegt ca. 40 km nordöstlich von Berlin. In der Umgebung befindet sich das Biosphärenreservat Schorfheide-Chorin. Trotz der idyllischen Lage verfügt der Standort über eine exzellente Verkehrsanbindung (Hafen, Autobahn, Bahn) und ist aus allen Himmelsrichtungen komfortabel zu erreichen.

Eigentumsverhältnisse: transparent

Die Flächen sind Eigentum der Wirtschaftsförderungsgesellschaft Eberswalde mbH. Gesellschafter sind die Technischen Werke Eberswalde GmbH, die Gemeinde Schorfheide und die Gemeinde Chorin.

Größe: imposant

Der TGE erstreckt sich auf 123 ha bestens erschlossener Gewerbeflächen.

verfügbare FlächenIndustriefläche (GI) Gewerbefläche (GE)maximale Ansiedlungsgröße
35 ha 25 ha  10 ha24 ha

Verfügbarkeit: sofort

Alle von uns angebotenen Flächen sind sofort verfügbar. Nach Vertragsschluss können Sie Ihre Investition umgehend realisieren.

Fachkräftepotenzial: reichlich

Die Metropolregion Berlin-Brandenburg ist in den vergangenen Jahren kontinuierlich gewachsen und konnte ihre Attraktivität – gerade für Familien – deutlich steigern. Unternehmer aller Branchen finden hier problemlos geeignete Fachkräfte.

So setzt die Hochschule für nachhaltige Entwicklung Eberswalde (HNEE) auf Zukunftsbranchen und Schlüsselbereiche in der regionalen Wirtschaft. Die Oberstufenzentren OSZ I Barnim und OSZ II Barnim bringen bestens ausgebildete Absolventen aus verschiedensten Branchen hervor.

Die HNEE sowie die Oberstufenzentren sind durch das Netzwerk der Stadt Eberswalde im wirtschaftlichen Bereich mit vielen lokalen Unternehmen eng verbunden.

Branchen: vielfältig

Im TGE können sich Produktions- und Dienstleistungsunternehmen aller Branchen ansiedeln.  Seitens des Betreibers gibt es keine Einschränkungen.
Für den Standort Eberswalde besitzen die Cluster Metall, Ernährungswirtschaft und Energie sowie die Schwerpunktbranchen Gesundheit, Logistik und Holzwirtschaft besondere Bedeutung.

Infrastruktur: hochmodern

Die Infrastruktur ist modern und entspricht neuesten Standards – das gilt für das Wegenetz ebenso wie die umfassende mediale Erschließung. Der Technologie- und Gewerbepark Eberswalde überzeugt durch die Nähe zur Autobhan A11, der Bahnanbindung und dem direkt am TGE verlaufenden Oder-Havel-Kanal mit einer ausgezeichneten Verkehrsanbindung.

Baurecht: unkompliziert

Der rechtskräftige Bebauungsplan erübrigt langwierige Genehmigungsverfahren. Er setzt im Osten des TGE überwiegend Industriegebiet (Grundflächenzahl = 0,8 ; max. Bauhhöhe 10,5 m) und im Westen Gewerbegebiet (Geschossflächenzahl = 2,4 ; max. 3 Geschosse) fest.

Altlasten: ausgeschlossen

Wer im TGE investiert, muss keine Altlasten fürchten: Umfangreiche Untersuchungen von Grund und Boden ergaben, dass die Fläche altlastenfrei ist.

Realsteuersätze: attraktiv

SteuerEberswalde Schorfheide OT Lichterfelde
Grundsteuer A300 v.H.300 v.H.
Grundsteuer B415 v.H. 390 v.H.
Gewerbesteuer 395 v.H. 350 v.H.

Immobilien: individuell

Unternehmer, die sich im TGE ansiedeln wollen, haben die Wahl: Sie können eine Fläche kaufen und selbst bauen – oder Sie mieten bei den Technischen Werken Eberswalde vorgefertigte Gewerbehüllen.